Datenschutz

Das europäische Datenschutzgesetz DSGVO gilt ab dem 25. Mai 2018 für alle Unternehmen, Vereine u.a.  Einen Datenschutzbeauftragten müssen die Unternehmen ernennen, die folgende Bedingungen erfüllen:

  • Es sind mehr als 9 Personen mit der EDV-gestützen Verarbeitung, Erhebung oder Übermittlung personenbezogener Daten beschäftigt oder
  • es werden Daten der besonderen Art nach Artikel 9 DSGVO verarbeitet oder
  • es werden Daten verarbeitet die der automatisierten Beurteilung von Personen dienen.

Der Datenschutzbeauftragte überwacht zahlreiche Askpekte im Umgang mit den im Unternehmen erhobene Daten:

  • Datensparsamkeit
  • Informationspflichten
  • Datenübermittlung
  • Datentransparenz
  • Verknüpfung mit anderen Gesetzen
  • Bußgeld- und Strafvorschriften

DIe DSGVO stellt sehr hohe Ansprüche an die fachliche Qualifikation des vorgeschriebenen Datenschutzbeauftragten