Schlagwort-Archive: Datenpannen

Datenklau: Hacker knacken EZB-Internetseite

Datendiebe haben sich über ein Leck auf der Internetseite der Europäischen Zentralbank (EZB) E-Mail-Adressen und Kontaktdaten von Journalisten und Seminarteilnehmern besorgt. Interne Datenbanken oder sensible Marktdaten seien nicht betroffen gewesen, teilte die Notenbank heute mit. Nach Angaben einer EZB-Sprecherin wurden etwa 20.000 E-Mail-Adressen sowie in einigen Fällen Telefonnummern oder Post-Anschriften geklaut. Erfahren habe die Notenbank von den Angriffen am späten Montagabend über eine anonyme E-Mail. Der Absender habe die EZB nicht nur über den Diebstahl informiert, sondern auch versucht, Geld zu erpressen. Die Polizei habe Ermittlungen aufgenommen, so die EZB. Vor dem Hintergrund der derzeit laufenden Stresstests, gewinnt dieser Vorfall an Brisanz. Schließlich müssen europäische Großbanken für diesen Fitness-Check äußerst sensible Daten an die Notenbank schicken. Die Sprecherin der EZB betonte jedoch, dass Sicherheitsexperten die Schwachstelle im System beseitigt hätten, berichtet der Sender „n-tv“.

Handelsblatt  Reuters   manager magazin » n-tv Die Meldungen

Leitfaden Datenpannen

Die Artikel-29-Datenschutzgruppe ist das unabhängige Beratungsgremium der Europäischen Kommission in Fragen des Datenschutzes. Diese hat nun einen Leitfaden (engl) veröffentlicht, der sich mit konkreten Fragen rund um die Meldung nach der VERORDNUNG (EU) Nr. 611/2013 DER KOMMISSION (dies entspricht in Deutschland § 42 a BDSG) beschäftigt.